Aktuelle Neuigkeiten und Einblicke in moderne Technologie

 
DEMO ANFORDERN

ASG Technologies erweitert Mobius Content Services

Neue Funktionen bieten unternehmensweite Content-orientierte Workflows und ereignisbasierte Archivierung von Datensätzen
ASG Technologies erweitert Mobius Content Services

Pressemitteilung Datum & Ort

  • Datum: Mittwoch, 27. März 2019
  • Ort: Naples, Florida

ASG Technologies, führender Anbieter von bewährten Lösungen, mit denen weltweit führende Unternehmen Daten verwalten und kontrollieren sowie darauf zugreifen können, hat mit Mobius 9.1 die neueste Version seiner Content-Services-Lösung vorgestellt. Mobius 9.1 ermöglicht es Unternehmen, Content über ihren gesamten Lebenszyklus zu erfassen und zu verwalten, Workflows auszuführen sowie Informationsflüsse über Verbundspeicher hinweg zu steuern, indem sämtliche Daten in einer einzigen Ansicht zusammengefasst werden. "Mobius 9.1 vereinfacht die komplexen Herausforderungen, die heutzutage mit unternehmenseigenem Content verbunden sind, sodass Unternehmen jederzeit in der Lage sind, schnell zu reagieren", sagt David Downing, EVP für Produktmanagement und Produktmarketing bei ASG Technologies. "Durch die Bereitstellung aller Inhalte in einer einzigen Ansicht und die Automatisierung von Prozessen zur Datensatzverwaltung bietet Mobius 9.1 die Transparenz, die Betriebe benötigen, um neue Business Intelligence leichter zu erfassen und darauf zu reagieren."

Die neue Version enthält zusätzliche Funktionen zur Erstellung von Workflows. Mit deren Hilfe können Unternehmen ihre Arbeitsabläufe visuell in einer Low-Code- oder No-Code-Umgebung gestalten, um den wachsenden Anforderungen an digital vernetzte Unternehmen gerecht werden. Die Lösung wurde für den Einsatz sowohl in der Cloud als auch in On-Premises- und Hybridkonfigurationen konzipiert, sodass sie an die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden kann. Dabei ist Mobius 9.1 in dem Maß skalierbar, dass es die meisten Arten von Unternehmensinhalten in unbegrenzter Anzahl verwalten kann. Auf diese Weise wird eine Vielzahl von Geschäftsanforderungen erfüllt und gleichzeitig werden wichtige regulatorische Compliance-Projekte unterstützt.
 
Zu den wichtigsten Features von ASG Mobius 9.1 gehören:
Low-Code/No-Code-Workflow-Funktionen: Content-zentrierte Workflow-Services der nächsten Generation verfügen über Low-Code/No-Code-Builder, visuelle Design-Tools und Rapid Deployment-Technologien. Diese implementieren, messen und passen Workflows zur Koordination von Aufgaben und Entscheidungen, beispielsweise Rechnungsstellung, Kreditorengenehmigungen und Compliance-Berichte, schnell an.
Anreicherung des Records Managements: Zeit- und ereignisbasierte Regeln können auf die Workflow-Funktion angewendet werden, um betriebliche Prozesse zu automatisieren. Etwa um neue Archivierungen festzulegen, zu löschende Datensätzen zu kennzeichnen und Dokumentkategorien zu ändern. Das beschleunigt Ausnahmeprozesse und verbessert die Antwortzeit.
Verbesserungen der Benutzeroberfläche: Die aktualisierte Benutzeroberfläche für alle Plattformen – vom PC bis zum mobilen Gerät, einschließlich responsive Design – unterstützt automatisch die verschiedenen Formfaktoren durch eine Touchscreen-Anzeige von Dokumenten, Teilnahme am Workflow und mobile Erfassung.
Public Cloud-Optimierung: Mobius 9.1 nutzt Microsoft Azure und Amazon Web Services, einschließlich einer Auto-Skalierungsverarbeitung, Speichererweiterung und einer containerisierten Ausgabe für die schnelle Bereitstellung auf verschiedenen Plattformen.
 
Betriebe können ihren Content, der in unterschiedlichen Repositorys gespeichert ist, häufig in keiner umfassenden Einzelansicht darstellen. Diese mangelnde Transparenz in unstrukturierten Inhalten macht es für Unternehmen zunehmend schwieriger, den Wert aller verwandten Inhalte im Unternehmen festzustellen und gleichzeitig die zunehmende Anzahl von Vorschriften einzuhalten. Mobius 9.1 reduziert das Risiko der Nichteinhaltung von Richtlinien, indem es die Speicherung und den Zugriff auf Inhalte sichert und steuert.
 
„Die Zukunft der Produktivität der Mitarbeiter wird durch kontextbezogene, agile und fließende Content-Strategien bestimmt. Dies erfordert Anbieterlösungen, die Metadaten und Content-basierte Workflows priorisieren und gleichzeitig automatisierte Features bieten, mit denen die Anzahl der manuellen Aufgaben während des Arbeitstages reduziert werden kann “, sagte Conner Forrest, Analyst des Workforce Productivity & Compliance-Teams von 451 Research. "Mit der Erweiterung von Mobius 9.1 ist ASG klar auf diesen Markttrend ausgerichtet."
 
"Mobius 9.1 stellt sicher, dass unsere Kunden alle Inhalte und digitalen Assets nahtlos in ihre Geschäftssysteme und -anwendungen integrieren können", sagte Ryan McVeigh, Managing Partner bei Zia Consulting. "Diese Fähigkeit ermöglicht es ihnen, Informationen mit Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu steuern und ihr Geschäft durch die digitale Transformation auszubauen.“
 
Weitere Informationen zu Mobius 9.1 finden Sie im Blogbeitrag zur neuen Version, auf der ASG Content Services-Seite sowie in unserem Mobius 9.1-Webinar am Donnerstag den 4. April 2019 um 13:00 Uhr ET.